Abteilungsversammlung am 14.6.2017 und Newsletter GS IT 22.06.2017

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Abteilungsversammlung am 14.6.2017 und Newsletter GS IT 22.06.2017

Beitrag von Admin am Mi Jul 12 2017, 12:43

Newsletter - GS IT
Betriebsrat München Perlach


An alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der GS IT am Standort Mch P

Liebe Kolleginnen und Kollegen der GS IT,  
 
trotz kurzer Pfingstwoche mit Fenstertag war der Andrang auf unsere Einladung zur Abteilungsversammlung GS IT am 14. Juni überwältigend.
Etwa 350 Kolleginnen und Kollegen der GS IT fanden sich im Versammlungssaal ein. Alle Sitzplätze und alle Stehplätze im Saal bis hinaus in die Flure waren von Kolleginnen und Kollegen belegt. Ein deutliches Zeichen dafür, dass das Thema den Mitarbeitern sehr wichtig ist.  
 
Im Laufe der Veranstaltung diskutierten Sie gemeinsam mit dem Betriebsrat leidenschaftlich mit den Vertretern der GS IT Leitung, Herrn Erik Mohr und Herrn Dr. Patrik Dresen.  
 
Die Kolleginnen und Kollegen gaben der Firmenseite das deutliche Signal, dass die angeführten Argumente zur geplanten IT Transformation für sie nicht nachvollziehbar sind, ihren Erfahrungen aus der Arbeit widersprechen und eine einvernehmliche Umsetzung nicht zu erwarten ist.  
 
Im Einzelnen kamen folgende Punkte zur Sprache:  
 

Die bisherigen Erfahrungen mit Near- und Offshore Verlagerungen der Vergangenheit zeigten, dass die Qualität der Leistungen leidet. Die gesetzten Ziele wurden oftmals nicht erreicht. Reibungsverluste und Qualitätseinbußen müssen heute noch durch die Mitarbeiter in Deutschland abgefangen werden. Das wird zukünftig immer schwieriger.

Die Mitarbeiter verstehen nicht, wie durch Auslagerung von Arbeit in gewinnorientierte Unternehmen und in Billiglohnländer Agilität und Flexibilität entstehen sollen.

Die Kunden der GS IT müssen sich auf eine geänderte Dienstleistungserbringung in anderer Sprache, Zeitzone oder Örtlichkeit einstellen. Diese Änderungen bei den Kunden der GS IT sind ebenfalls in einer Wirtschaftlichkeitsbetrachtung zu berücksichtigen. Hier ist eine deutliche Leistungsverdichtung, sowohl beim Kunden als auch bei den restlichen GS IT Kolleginnen und Kollegen zu befürchten. Die GS IT optimiert sich zu Lasten der Kunden.

Im Hintergrund bauen die Divisionen erneut parallele eigene IT-Bereiche auf. Das ist unwirtschaftlich aber notwendig, um die entstehenden Probleme durch Outsourcing, Near- und Offshore zu kompensieren.

Durch Verengung der Siemenskultur auf den Aktienkurs und die Reduktion der IT auf einen reinen Kostenfaktor verlassen heute schon vor allem junge Leistungsträger das Unternehmen und verschlechtern nachhaltig die Kosten- und Leistungsstruktur.

Kolleginnen und Kollegen werden durch fehlende Perspektiven in die innere Kündigung gedrängt.

Die wiederholten Nachrichten über Stellenabbau in der Presse führen zu einem negativen Image der Siemens AG.

Unsere Kolleginnen und Kollegen vermissen nachhaltiges unternehmerisches Denken. Sie vermissen den Mut zu gemeinsamen neuen Lösungen für ein zukunftsträchtiges, agiles und effizientes Arbeiten unter Beibehaltung der Arbeitsplätze bei Siemens in Deutschland.  
 
Am 06.07.2017 findet um 9:00 Uhr die nächste Betriebsversammlung im Kasino 1 statt.  
 
Wir werden über den dann aktuellen Stand berichten und Ihnen, liebe Kolleginnen und Kollegen, erneut die Gelegenheit einer Aussprache mit dem IT-Management geben.  
 
Kommen Sie und helfen Sie uns Ihre Interessen zu vertreten!





Mit freundlichen Grüßen
 

Hartmut Scherer-Winner
(Betriebsratsvorsitzender)

Renate Hofmann
(2. stellv. Vorsitzende) Mike Marthaler
(1. stellv. Vorsitzender)

Gerlinde Aumiller
(SBV/GSBV)

Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 12.07.17

Benutzerprofil anzeigen http://2017bis2020.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten